DIY: Notizhefte selber binden

/ 2 comments
DIY-Basteltipp für selbst gebundene Notizhefte von Ars Vera

Wer mich kennt, weiß, dass ich gerne lese und Bücher schon immer eine große Rolle in meiner Familie gespielt haben. Schon lange hatte ich daher vor, einmal selbst ein Buch zu binden. Gestartet bin ich jetzt zunächst einmal mit einem Notizheft, aber ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Und es ist wirklich ganz einfach! Davon könnt ihr euch natürlich in meinem heutigen Blogpost direkt überzeugen!

Zum Nachbasteln benötigt ihr:

- Papier (25x DIN A5 = Seiten eures Notizheftes)
- Bastelkarton (2x DIN A5 = Cover und Rückseite eures Notizheftes)
- Falzbein
- Zwirn + passende Nadel
- Schere
- Schneidemaschine
- Bastelkleber
- dünnes Schleifenband o.ä. (1 cm breit)
- Klebestreifen
- Gewebeband
- Wäscheklammern

Und so geht's:

Faltet das DIN A5-Papier zunächst einmal in der Mitte und legt dann jeweils 5 der gefalteten Blätter ineinander. Diese 5 Blätter ergeben zusammen ein Heft. Insgesamt wird euer Notizheft später aus 5 dieser Hefte zusammengesetzt werden. 

Beim Ineinanderlegen der Blätter entsteht ein Vorsatz, d.h. die Innenseiten stehen etwas über. Das könnt ihr aber ganz einfach mit einer Schneidemaschine korrigieren.

DIY-Basteltipp für selbst gebundene Notizhefte von Ars Vera

Faltet die ineinandergelegten Papiere auseinander und platziert mit Hilfe der Nadel direkt auf dem Knick - wie auf dem nachfolgenden Foto zu sehen - sechs Löcher.

DIY-Basteltipp für selbst gebundene Notizhefte von Ars Vera

Jetzt wird das erste Heft zusammengenäht. Hierzu stecht ihr von außen nach innen mit der Nadel durch das äußere rechte Loch und durch das zweite Loch von rechts wieder von innen nach außen. Legt dann von außen das Schleifenband an, das hier als Heftband fungiert und dem Verbinden der einzelnen Hefte untereinander sowie dem Verbinden mit dem Buchcover und der Buchrückseite dient. Führt den Faden um das Schleifenband herum und stecht durch das nächste Loch wieder von außen nach innen hindurch. Durch das vierte Loch stecht ihr von innen nach außen, legt anschließend ein weiteres Stück Schleifenband von außen an und stecht hinter dem Schleifenband von außen nach innen hindurch. Durch das letzte Loch wird dann wieder von innen nach außen gestochen.

DIY-Basteltipp für selbst gebundene Notizhefte von Ars Vera

Nachdem ihr das erste Heft zusammengenäht habt, folgt jetzt das zweite, wobei ihr nun mit demselben Faden von links nach rechts durch die einzelnen Löcher hindurchnäht. 

Am Ende angekommen, verknotet ihr den Fadenanfang mit dem restlichen Faden. Achtet dabei darauf, dass der Faden schön fest gespannt ist.

DIY-Basteltipp für selbst gebundene Notizhefte von Ars Vera

Es folgt das dritte Heft, das wieder von rechts nach links genäht wird. Auch hier wird am Ende ein Knoten platziert, der das dritte Heft mit den beiden vorangegangenen verbindet. Auf den beiden nachfolgenden Bildern könnt ihr sehen, wo und wie ihr den Knoten genau platziert.

DIY-Basteltipp für selbst gebundene Notizhefte von Ars Vera

DIY-Basteltipp für selbst gebundene Notizhefte von Ars Vera

Habt ihr alle 5 Hefte auf diese Weise miteinander verbunden, kürzt ihr zunächst das Schleifenband und klebt es auf dem fünften und unter dem ersten Heft mit Klebestreifen fest. Achtet dabei darauf, dass das Schleifenband schön gespannt ist.

Anschließend bestreicht ihr den genähten Rücken eures Notizheftes mit Bastelkleber. Während dieser trocknet, fixiert ihr die 5 zusammengenähten Hefte zusätzlich mit Wäscheklammern. 

DIY-Basteltipp für selbst gebundene Notizhefte von Ars Vera

DIY-Basteltipp für selbst gebundene Notizhefte von Ars Vera

Als nächstes klebt ihr das Cover und die Rückseite auf die erste bzw. letzte Seite eures Notizheftes. 

DIY-Basteltipp für selbst gebundene Notizhefte von Ars Vera

Zum Abschluss wird der Rücken eures Notizheftes noch mit Gewebeband verstärkt und fertig ist euer selbst gebundenes Notizheft!

DIY-Basteltipp für selbst gebundene Notizhefte von Ars Vera

DIY-Basteltipp für selbst gebundene Notizhefte von Ars Vera

DIY-Basteltipp für selbst gebundene Notizhefte von Ars Vera

Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag!


Kommentare:

  1. Hallo Vera, danke für die tolle Anleitung! Das muss ich gleich auf meine to-do-Liste setzen. Wo bekomme ich denn dieses farbenfrohe Gewebeband her?
    Gruss aus der Schweiz von Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Britta, es freut mich, dass dir die Anleitung gefällt! Das Gewebeband habe ich bei Hema [Werbung wegen Geschäftnennung] gekauft. Google auch mal "Duck Tape" [Werbung wegen Produktnennung], davon gibt es ganz tolles buntes/gemustertes Gewebeband.
      Liebe Grüße
      Vera :-)

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (u.a. auch weitere personenbezogene Daten wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Powered by Blogger.