DIY: Cupcake-Mütze stricken

/ 4 comments
DIY-Strickanleitung für eine Mütze in Form eines Cupcakes von Ars Vera.

Ich bin ein großer Cupcake-Fan und habe sogar schon
Cupcakes an meinen Weihnachtsbaum gehangen ... ;-) Cupcakes können aber nicht nur einen Weihnachtsbaum schmücken, sondern auch den eigenen Kopf - zumindest in Form einer Mütze. Und so habe ich jetzt für die kleine Tochter einer Bekannten eine Cupcake-Mütze gestrickt, deren Anleitung ich euch  hier nicht vorenthalten möchte.
 

Zum Nachstricken benötigt ihr:

- Wolle (Ich habe vier verschiedene Farben verwendet.)
-  Rundstricknadel (Ich habe Stricknadeln der Stärke 4 verwendet, natürlich passend zur Wolle.)
- Häkelnadel (Stärke 4)
- Schere
- Wollnadel
- Bastelwatte
- ggf. Perlen zum Verzieren
- ggf. Nähgarn und Nähnadel
 

Und so geht's:

Gestrickt habe ich zunächst das Cupcake-Topping in abwechselnden Blöcken von 8 Reihen glatt rechts (Hinreihen rechts, Rückreihen links) und Blöcken von 4 Reihen glatt links (Hinreihen links, Rückreihen rechts).
 
In jeder Hinreihe habe ich zwischen der vorletzten und der letzten Masche aus dem Querfaden eine neue Masche herausgestrickt (= Zunahme). In jeder Rückreihe habe ich  Gegensatz dazu jeweils die letzten beiden Maschen - so wie sie erschienen - zusammengestrickt (=Abnahme).
 
Insgesamt habe ich für das Topping dieser Cupcake-Kindermütze 35 Maschen angeschlagen und dann immer abwechselnd 8 Reihen glatt rechts sowie 4 Reihen glatt links gestrickt (jeweils inkl. der zuvor beschrieben Zu- und Abnahmen). Nach insgesamt 24 Blöcken habe ich die Maschen abgestrickt.
 
DIY-Strickanleitung für eine Mütze in Form eines Cupcakes von Ars Vera.
 
Danach habe ich die schmalen Seiten meiner Strickarbeit zusammengenäht und dann an einer Längsseite die Mütze zusammengezogen.

DIY-Strickanleitung für eine Mütze in Form eines Cupcakes von Ars Vera.
 
Aus der Innenseite der anderen Längsseite habe ich für das Bündchen der Mütze insgesamt 96 Maschen aufgefasst und dann immer abwechselnd 2 linke und 2 rechte Maschen gestrickt. Bevor ich das Bündchen nach 15 Runden schließlich abgestrickt habe, habe ich den Kopfumfang des Kindes nachgemessen, um einen Anhaltspunkt zu haben, ob ich eher fester oder lockerer abstricken muss.
 
Dann ging es ans Dekorieren: Hierfür habe ich ein paar Perlen aufgenäht (Das Kind, für das die Mütze ist, ist fast 6 Jahre alt. Wäre es jünger, hätte ich auf die Perlen verzichtet.) und den Cupcake mit einer gehäkelten "Kirsche" garniert.
 
 
Die "Kirsche" wird übrigens wie folgt in Runden gehäkelt, wobei jede Runde mit 1 Kettmasche (KM) in die 1. feste Masche (FM) der jeweiligen Runde beendet wird.

1. Runde: Beginnt mit einem Fadenring, in den ihr 5 FM häkelt. (= 5 Maschen)
2. Runde: Häkelt in jede Masche der Vorrunde 2 FM (= 10 Maschen)
3. Runde: Häkelt in jede 2. Masche der Vorrunde 2 FM (= 15 Maschen)
4. Runde: Häkelt in jede 3. Masche der Vorrunde 2 FM (= 20 Maschen)
5. Runde: Häkelt in jede Masche der Vorrunde 1 FM (= 20 Maschen)
6. Runde: Häkelt jede 4. und 5. Masche der Vorrunde zusammen (= 16 Maschen)
7. Runde: Häkelt jede 3. und 4. Masche der Vorrunde zusammen (= 18 Maschen)
8. Runde: Häkelt jede 2. und 3. Masche der Vorrunde zusammen (= 12 Maschen)
6. Runde: Häkelt jede 1. und 2. Masche der Vorrunde zusammen (= 6 Maschen)
Kürzt anschließend den Faden, zieht ihn durch die Masche, füllt etwas Bastelwatte in die "Kirsche" und schließt diese mit dem verbleibendem Wollfaden.
 
DIY-Strickanleitung für eine Mütze in Form eines Cupcakes von Ars Vera.
 
 
Viel Spaß beim Nachstricken - z.B. am Creadienstag, im Rahmen von Handmade on Tuesday, bei HäkelLine oder bei Ein kleiner Blog!
 
 
 

Kommentare:

  1. Du machst hier so schöne kreative Sachen, die du auch bei mir verlinken könntest:https://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2018/01/linkparty-froh-und-kreativ-jeden-monat.html
    Vielleicht gewinnst du ja auch den Kreativ-Award.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      danke für den Tipp - gerne habe ich auf deinen Blog verlinkt!
      Liebe Grüße
      Vera :-)

      Löschen
  2. Die ist ja so niedlich! Hab vielen Dank für deine Mühe!

    Liebe Grüße
    Peggy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Peggy,
      gern geschehen!
      Liebe Grüße
      Vera :-)

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (u.a. auch weitere personenbezogene Daten wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Powered by Blogger.