DIY: Würstchenmumien

/ Leave a Comment
Halloween rückt immer näher :-) Neben der passenden Deko für eure Halloween-Party - in meinem letzten Blogpost habe ich euch ja beispielsweise gezeigt, wie ihr aus Wäscheklammern ganz einfach Fledermäuse basteln könnt - steht natürlich auch das Kulinarische ganz im Zeichen von Halloween. Bei mir gibt es in diesem Jahr Würstchenmumien. Die sind nicht nur lecker und begeistern Groß und Klein, sondern sie sind auch schnell zubereitet.
 
Ihr benötigt lediglich folgende Zutaten: Bockwürstchen und Brötchen-Teig (Ich habe den bereits fertigen von Knack&Back genommen.)
 

Und so geht's:

Heizt als erstes den Backofen entsprechend der Angaben des Teigherstellers vor. Damit eure Mumien Arme bekommen, schneidet ihr die Würstchen rechts und links ein wenig ein. Dann noch ein Längsschnitt an einem Ende des Würstchens und eure Mumie hat zwei Beine. Jetzt umwickelt ihr die Würstchen mit dünnen Brötchenteigstreifen und backt sie - wie vom Teighersteller vorgesehen - auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech.
 
Ich bin mir sicher, eure fertigen Würstchenmumien werden nicht lange überleben ;-) Auf einer Geburtstagsfeier waren auch nur noch diese beiden leckeren Mumien übrig, als ich meine Kamera zückte ...




















Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday oder Dienstagsdinge! 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.