DIY: Hyazinthen aus Papier

/ Leave a Comment
 
Findet ihr es auch so schön, dass es jetzt überall wieder grünt und blüht?  :-) Ich auf jeden Fall mag es, wenn draußen wie drinnen nach dem trüben Winter endlich wieder Farbe ins Spiel kommt. Leider habe ich keinen grünen Daumen, so dass die wenigsten Pflanzen es lange bei mir aushalten ;-(
 
Wie gut, dass es nicht schwer ist, Blumen beispielsweise aus Papier, Stoff oder auch Draht zu basteln, wie ich es euch ja bereits an unterschiedlichen Stellen hier auf meinem Blog gezeigt habe. Z.B.:
 
Heute gibt es einen weiteren Basteltipp für Papierblumen - genauer gesagt Hyazinthen aus Seidenpapier. Um diese nachzubasteln benötigt ihr:
- Seidenpapier
- Schaschlikspieße
- grünes Washi Tape
- grünes Krepppapier
- eine Schere
- etwas Klebe
 

Und so geht's:

Schneidet zunächst einen ca. 40 cm langen und etwa 9 cm breiten Streifen Seidenpapier zurecht, den ihr dann der Länge nach einmal in der Mitte faltet. Danach schneidet ihr in ca. 0,5 cm breiten Abständen jeweils von der geschlossenen Seite des gefalteten Papierstreifens her in diesen ein. Die Schnitte sollten dabei jeweils ca. 4 cm lang sein.


Wickelt anschließend den eingeschnittenen Papierstreifen mit der offenen Seite um das obere Drittel eines Schaschlickspieß', wobei ihr jeweils Anfang und Ende des Papierstreifens mit ein wenig Klebe an dem Spieß befestigt.


Zum Schluss nur noch den restlichen Schaschlickspieß mit Washi Tape umwickeln sowie aus Krepppapier Blätter ausschneiden und diese mit ein wenig Klebe am Schaschlickspieß befestigen. Fertig ist eure Hyazinthe aus Papier!


Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday oder Dienstagsdinge!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.