DIY: Karnevalsmasken aus Bügelperlen

/ Leave a Comment

Die Karnevalszeit steuert auf ihren Höhepunkt zu und wer von euch noch auf der Suche nach einem passenden Karnevals-Accessoire ist, für den ist vielleicht mein heutiger Basteltipp von Interesse: Karnevalsmasken aus Bügelperlen.

Wer meinen Blog aufmerksam liest, der wird festgestellt haben, dass ich in letzter Zeit schon das ein oder andere aus Bügelperlen gebastelt haben (z.B. eine Schale, eine Schmuckdose sowie natürlich auch den passenden Schmuck) - warum jetzt also nicht Karnevalsmasken? 😉

Zum Nachbasteln benötigt ihr:
- Bügelperlen
- Stiftplatte
- Backpapier
- Bügeleisen
- elastischen Faden
- Schere

Und so geht's:

Steckt die Bügelperlen einzeln auf die Stiftplatte und formt dabei eure Karnevalsmaske aus. Eurer Fantasie sind hierbei natürlich - weder was Form noch Farbe(n) angeht - keine Grenzen gesetzt.

Anschließend legt ihr das Backpapier über die Bügelperlen und bügelt dann vorsichtig so lange über das Backpapier bis die Bügelperlen miteinander verschmolzen sind.

Übrigens: Sollte eure Stiftplatte nicht groß genug sein, könnt ihr eure Maske auch einfach in zwei (oder mehr) Teilen arbeiten und diese dann hinterher zusammenfügen. Dazu legt ihr die einzelnen Teile nebeneinander (auf die Stiftplatte), bedeckt die Schnittstelle(n) mit Backpapier und bügelt dann über diese, so dass sich die einzelnen Teile der Maske auf diese Weise miteinander verbinden.


Jetzt nur noch den elastischen Faden an eurer Bügelperlenmaske befestigen - fertig!



Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday oder Dienstagsdinge!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.