DIY: Blumen aus Pralinenförmchen

/ 4 comments

Pralinen sind immer ein gern gesehenes Mitbringsel. Insbesondere selbstgemachte stehen immer hoch im Kurs ;-) Von meiner letzten Pralinenproduktion sind noch einige Pralinenförmchen übriggeblieben, die ich etwas zweckentfremdet habe und die nun blumig meine Wand dekorieren.

Wenn auch ihr Blumen aus Pralinenförmchen basteln möchtet, benötige ihr: Pralinenförmchen aus Papier, Tonkarton, Schere, Klebe


Und so geht's:

Schneidet als erstes einen Kreis aus Tonkarton aus, der euch als Basis eurer Blume dient. Von der Größe dieses Kreises hängt auch die Größe der Blume ab. Auf diesen Tonkarton-Kreis klebt ihr anschließend überlappend und in mehreren Reihen die "umgekrempelten" Pralinenförmchen.



Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday oder Dienstagsdinge! :-)

 
 

Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Idee, die mir in weiß sehr gut gefällt.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      schön, dass dir die Pralinenförmchen-Blumen gefallen! Die weiße Variante finde ich persönlich auch am schönsten ;-)
      Liebe Grüße
      Vera :-)

      Löschen
  2. Toll! Die Weiße erinnert mich sehr an die Chanel Kamelien. Die bunten sind niedlicher, aber in Weiß sind sie einfach edel und schön.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jennifer,
      es freut mich, dass Dir die Blumen so gut gefallen!
      Liebe Grüße
      Vera :-)

      Löschen

Powered by Blogger.