DIY: Kissenhülle - ganz ohne nähen

/ 2 comments

Ein schönes Kissen ist überaus dekorativ und die perfekte Ergänzung für Sofa, Sessel oder Bett. Dass eine Kissenhülle nicht unbedingt genäht werden muss, zeige ich euch in meinem heutigen Blogpost.

Ihr benötigt für eine 40x40 cm große Kissenhülle 2 Stücke Jersey-Stoff (60x60 cm), eine (Stoff-)Schere sowie Stecknadeln.

Und so geht:

Legt die beiden Stücke Jersey-Stoff jeweils mit der linken Seite aufeinander und steckt sie fest, so dass der Stoff nicht verrutscht. Schneidet an allen vier Ecken eurer aufeinanderliegenden Stoffquadrate keine Quadrate im Format 10x10 cm heraus.
 
Anschließend schneidet ihr an den Seiten eurer aufeinanderliegenden Stoffquadrate jeweils 10 cm weit in den Stoff ein. Lasst zwischen den einzelnen Schnitten einen ca. 1,5 cm breiten Abstand.


Jetzt verknotet ihr jeweils einen Stoffstreifen des oberen Stücks Stoffs mit einem Stoffstreifen des unteren Stoffstücks. Wenn ihr drei Seiten eurer Kissenhülle auf diese Weise geschlossen habt, gebt ihr die Kissenfüllung in die Kissenhülle und verschließt nun auch noch die letzte Seite eurer Kissenhülle.

Viel Spaß beim Nachbasteln - z.B. am Creadienstag oder im Rahmen von Handmade on Tuesday! :-)

Kommentare:

  1. Wow, wie lange sitzt man da denn am Knoten? ;o) Aber der Effekt ist super, dieses Fransen sehen spitze aus.

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lucy,
      das ganze Knoten ist tatsächlich eine Fleißarbeit ;-) Wenn man aber erst einmal im Fluß drin ist, macht es auch Spaß!
      Liebe Grüße
      Vera :-)

      Löschen

Powered by Blogger.